Fensterbau Hartmann GmbH spendet an die Ukraine Hilfe

Der schreckliche Krieg in der Ukraine, verheerende Zerstörungen und unendliches Leid der ukrainischen Bevölkerung kann kaum jemanden hier in Europa gleichgültig lassen. Diese Fassungslosigkeit und der Wunsch den Menschen dort zu helfen, ergreift auch unsere Firma. Nun mehr, weil wir in den eigenen Reihen eine Kollegin haben, die gebürtig aus der Ukraine kommt.

Auf die Initiative des Geschäftsführers Willi Hartman wurde ein Betrag in Höhe von 2.000 € gespendet, wofür medizinische Ausrüstung für die ukrainischen Streitkräfte und zivile Bevölkerung in den umkämpften Gebieten gekauft werden konnte. Ergänzt durch die anderen Spenden, konnte diese Hilfe über einen persönlich bekannten Transport direkt in die Ukraine gebracht und dort vor Ort den Verantwortlichen übergeben werden.

Wir hoffen von ganzem Herzen, dass dieser, im 21. Jahrhundert kaum vorstellbare, Krieg in Europa bald ein Ende hat. Ebenso wie das Leiden der Menschen, die für ihre Freiheit und Ihr Recht kämpfen, im eigenen Land selbst ihre Zukunft entscheiden zu können.

Übersetzung

Wir bedanken uns bei Willi Hartmann und der Firma Fensterbau Hartmann für die humanitäre Hilfe als Unterstützung der Streitkräfte der Ukraine.

Dies dient zur Förderung des Schutzes der territorialen Integrität und Unversehrtheit unseres Heimatlandes. Ihre Initiative und Ihr Engagement für die Ukraine helfen unseren Soldaten, den russischen Besatzern effektiv Widerstand zu leisten, und tragen zu unserem gemeinsamen Ziel bei.

Gemeinsam kommen wir näher an den Frieden!

Mit freundlichen Grüßen,
Kommandeur der Militäreinheit A1788, Oberst Andrii Matviishen. 06.04.2022